Bewerbung und Zulassung

Die Zulassungsvoraussetzungen für den Studiengang MBA in General Management sind in der Satzung der HochschuleKonstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung für das Externenprüfungsverfahren zum Mastergrad in berufsbegleitenden Masterstudiengängen (ExPVbbMa) vom 10. Juli 2007 und in der Zulassungs-, Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung für berufsbegleitende Masterstudiengänge (ZSPObbMa) vom 10. Juli 2007 geregelt.

Danach setzt die Zulassung zum Studium einen berufsqualifizierenden Studienabschluss an einer Hochschule oder Berufsakademie der Bundesrepublik Deutschland mit überdurchschnittlicher Gesamtnote oder einen gleichwertigen Abschluss einer ausländischen Hochschule voraus.

Ausländische Bewerber, die ihren Hochschulabschluss an einer nicht-deutschsprachigen Hochschule erworben haben, müssen ausreichende Deutschkenntnisse belegen.

Bei allen Bewerberinnen und Bewerbern wird eine mindestens zweijährige einschlägige Berufstätigkeit vor Aufnahme des Studiums General Management vorausgesetzt.

Bewerbung, Auswahl- und Zulassungsverfahren

Für Ihre Bewerbung verwenden Sie bitte die Bewerbungsunterlagen, die Ihnen als Download zur Verfügung stehen. Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen vollständig aus und fügen Sie die weiter unten aufgeführten Unterlagen bei.

Nach Durchsicht der eingegangenen Bewerbungen erfolgt auf Basis der zur Verfügung stehenden Informationen und Unterlagen eine Vorauswahl. Etwa zwei Wochen nach Eingang der Bewerbung erhalten Sie eine Benachrichtigung, ob Sie zu einem Einzelinterview eingeladen sind. In einem Gespräch bekommen Sie die Gelegenheit, Ihre fachlichen und persönlichen Qualifikationen für das MBAProgramm näher darzustellen. Die Bewerber erhalten kurz nach dem Interview Bescheid über den Erfolg Ihrer Bewerbung und müssen bis spätestens 4 Wochen vor Studienbeginn die Annahme des Studienplatzes verbindlich in schriftlicher Form mitteilen.

Bewerbungsfristen

Bewerbungsschluss für das erste Semester ist für den Studienbeginn im Wintersemester (Start: September) der 15. Juli und für den Studienbeginn im Sommersemester (Start: März) der 15. Januar des jeweiligen Jahres. Eine Verlängerung der Bewerbungsfrist und die Abgabe einzelner Bewerbungsunterlagen zu einem späteren Zeitpunkt ist im Einzelfall nach vorheriger Absprache mit den Programmbeauftragten möglich.

Bewerbungsunterlagen:

Lebenslauf:Maschinengeschriebener tabellarischer Lebenslauf [maximal zwei Seiten]
Lichtbild

Nachweis des Hochschulabschlusses:

Einzureichen ist eine beglaubigte Fotokopie des entsprechenden Zeugnisses.

Nachweis Berufspraxis:

Bewerber haben die praktische Tätigkeit in der Regel durch Arbeitszeugnisse nachzuweisen, wobei sonstige geeignete Nachweise ebenso akzeptiert werden.

Nachweis Sprachkenntnisse:

Ausländische Bewerber, die ihren Hochschulabschluss an einer nicht-deutschsprachigen Hochschule erworben haben, müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen.

Empfehlungsschreiben

Der Bewerbung sind zwei Empfehlungsschreiben von Personen, die die akademischen und/oder beruflichen Qualifikationen der Bewerber begutachten können, beizufügen. Für diese Schreiben sind die beigefügten Vordrucke zu verwenden. Die Empfehlungsschreiben sind der Bewerbung in je einem verschlossenen Umschlag mit Absender beizulegen.

Personal Essay

Ein wichtiger Bestandteil der Bewerbung sind auch Ihre schriftlichen Antworten auf die Fragen nach Ihrem persönlichen Hintergrund. Hier sollten Sie ein klares Bild Ihrer Persönlichkeit und Ihrer Karriereziele vermitteln sowie eine erste Vorstellung von Ihrer Motivation, Ihren Interessen und auch Fähigkeiten geben

Bewerbungsformular