Abschluss
Akadermischer Grad

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) Konstanz verleiht nach der bestanden Masterprüfung den akademischenGrad eines "Master of Business Administration [MBA]”.

Masterprüfung

Die Masterprüfung wird in Form einer Externenprüfung an der HTWG Konstanz abgelegt und besteht aus Fachprüfungen und der Master-Thesis. Fachprüfungen setzen sich aus einer oder mehreren Prüfungsleistungen in einem Prüfungsfach oder in einem fachübergreifenden Prüfungsgebiet zusammen.

In der "Anlage 2: Fachprüfungen" der Studien-, Zulassungs- und Prüfungsordnung werden die Fachprüfungen und die dazugehörigen Prüfungsleistungen bzw. Prüfungsvorleistungen festgelegt. Fachprüfungen werden in der Regel studienbegleitend in Verbindung und mit inhaltlichem Bezug zu den Lehrveranstaltungen abgenommen. Lehrveranstaltungen und darauf bezogene Hochschulprüfungen können auch in englischer Sprache stattfinden.

Master-Thesis

Die Master-Thesis ist eine Prüfungsarbeit. Sie soll zeigen, dass innerhalb einer vorgegeben Frist ein Problem aus dem Fach nach wissenschaftlichen Methoden selbständig bearbeitet werden kann. Sie wird von einem Professor oder, soweit Professoren nicht als Prüfer zur Verfügung stehen, von Lehrbeauftragten und Lehrkräften für besondere Aufgaben ausgegeben und betreut, soweit diese an der Hochschule in einem für den Masterstudiengang relevanten Bereich tätig sind.

Die Master-Thesis kann auch von in der beruflichen Praxis und Ausbildung erfahrenen Personen, die selbst mindestens die durch die Masterprüfung festzustellende oder eine gleichwertige Qualifikation besitzen, ausgegeben und betreut werden.

Die Bearbeitungszeit für die Master-Thesis beträgt zwei Monate. Soweit dies zur Gewährleistung gleicher Prüfungsbedingungen oder aus Gründen, die von der zu prüfenden Person nicht zu vertreten sind, erforderlich ist, kann die Bearbeitungszeit um höchstens einen Monat verlängert werden; die Entscheidung darüber trifft der Prüfungsausschuss auf der Grundlage einer Stellungnahme des Betreuers. Thema, Aufgabenstellung und Umfang der Master-Thesis sind vom Betreuer so zu begrenzen, dass die Frist zur Bearbeitung der Master-Thesis eingehalten werden kann.